Zum Mitschreiben: Gruppenbüro = scheiss Idee!

Schöner Artikel im „The New Yorker“ – Blog: The Open-Office Trap. Dabei muss man im Deutschen „Open Office“ mit „Gruppen- oder Grossraumbüro“ übersetzen.

Der Artikel ist etwas länglich und wer darauf mit „TL;DR“ antwortet, hier die Highlights:

  • Offene Bürolandschaften sind ’ne scheiss Idee, da der Verlust an Privatsphäre und Kontrolle über den Arbeitsplatz die Produktivität und Kreativität massiv einschränkt und krank macht!
  • Lärm macht krank und unproduktiv! Musik hören ist kein Ersatz für ein ruhiges Arbeitsumfeld.

Im Artikel geht es um den Lärm im Grossraumbüro, aber ich denke das gleiche gilt mindestens, wenn nicht mehr, für Baulärm.

Weiter arbeiten!

via

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s