Krasses Bier: Augustus 8, Riegele Braumanufaktur

Augustus 8, Flasche und im Glas
Spannendes Bier, mit Bananenaromen die sogar meine Zunge erkennt

Für meinen heutigen Fresstag habe ich – das Thema der letzten Woche fortsetzend – Bier aus Augsburg von der Brauerei Riegele bestellt. Um genauer zu sein die Kollektion der „Riegele BrauManufaktur„. Es kam ein „Kartöngchen“ mit acht 0,66L Flaschen mit tollen Etiketten.

Zum Bier kann ich noch kein abschliessendes Urteil fällten, da ich erst das „Simco 3“ und den „Augustus 8“ getrunken habe. Zu letzterem wollte ich kurz ein paar Worte verlieren: auf dem Backlabel (s.u.) steht „Aroma: reife Banane an feinen Karamellnoten“. Ich bin bei Bier / Wein nur ganz selten in der Lage diese „Aromen“ nachzuempfinden. Der „Augustus 8“ ist eine davon: das Bier hat fast was von „Bananenweizen“, aber im positiven Sinne. Nach dem ersten Schluck, so im Nachhall, dachte ich „Huch, nach was schmeckt das? Süsslich, gehaltvoll… bananig?!“.

Also kein Bier das ich jetzt ständig trinken muss, aber wirklich mal eine spannende Alternative. Mit 8% Alkohol, auch kein „Leichtbier“, aber „interessant“😉

Augustus 8 Backlabel
Augustus 8 Backlabel

Links: Brauhaus Riegele, Augsburg via Bierzwerg

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s