Wie man herausfindet wo das i18n File eines gekauften WordPress Templates zu liegen hat – und unter welchem Dateinamen

Der Titel hat ja schon alles gespoiltert was ich gleich erzählen werde, und es ist stinkend langweilig – zumindest für die meisten von euch. Aber ich habe mir grad einen Wolf gesucht und darum muss ich das jetzt hier dokumentieren. Also los gehts:

Wie man herausfindet wo das i18n File eines gekauften WordPress Templates zu liegen hat – und unter welchem Dateinamen

  1. Durch den Quelltext des Templates greppen und nach ‚load_theme_textdomain‘ suchen.
  2. Dort findet man dann sowohl den Teilpfad als auch den Namen für die Datei.
    Also zB sowas:

     load_theme_textdomain( 'gdl_front_end', SERVER_PATH . '/include/languages/' );
  3. Der Pfad wird dann um „themes“ erweitert, aus obigem Beispiel wird dann
     SERVER_PATH . '/include/languages/themes'
  4. Den Dateinamen ergänzt man um den Sprachcode und „.mo“
    gdl_front_end-de_DE.m
  5. Voilá!

Also nicht drauf verlassen, wenn man ein Template kauft das eine Übersetzungsdatei „delicieux.pot“ mitbringt, das die Datei die man dann nach dem Export aus dem Übersetzungstool (zB poedit *hihi*) herausbekommt auch wirklich so heissen muss.

NE IS JA AUCH GANZ LOGISCH!!! DEINE MUTTER!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s