reprap ausflug zum hackerspace ffm

gestern nachmittag, 16:30h, drei unerschrockene 3d-drucker-noobs und -enthusiasten machen sich auf den weg ihrem ins stocken geratene projekt neues leben einzuhauchen. ziel: der hackerspache in frankfurt-rödelheim. im schatten der studios in denen frank farian boney m. und das rödelheim hardreim projekt produziert hat, sitzt der hackerspace ffm: ein grüppchen unerschrockener hacker, das sich all mittwöchlich zum reprappen, also drucken mit ihren 3d druckern, bauaen an ihren 3d druckern und tauschen sich aus zum thema – genau, 3d-drucker😉

marcus und „hardwarekiller“ haben uns bis um halb eins mit rat und tat zur seite gestanden, haben über unsere unbeholfenen schritte in richtung „funktionierender reprap“ geschmunzelt und waren wundervoll entspannte gastgeber. dafür gilt ihnen mein uneingeschränkter dank.

für mich hat der gestirge besuch aus dem projekt „hardwareschrott“ wieder ein projekt „3d-drucker“ gemacht, udn ich habe mal gesehen zu welcher qualität der drucker fähig ist, wenn er richtig kalibriert und eingestellt ist. wirklich inspirierend waren auch die repraps die wir dort sehen durften: ausgestattet mit jedem comfort und wirklich meisterlich bedient, entstanden vor unsern augen kleine kunstwerke aus plastik.

Ein Gedanke zu “reprap ausflug zum hackerspace ffm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s